Wie man das Motherboard ersetzt, ohne Windows neu zu installieren

Betrachten Sie die folgenden Szenarien:

  1. Sie möchten Ihre Hauptcomputerteile (Mainboard, CPU, RAM, etc.) aktualisieren, aber Sie wollen Ihre aktuelle Windows-Installation beibehalten, um Ihre Programmeinstellungen & Dateien unverändert zu halten und nicht von Anfang an neu zu installieren.
  2. Sie möchten den SATA-Festplattencontroller-Modus von IDE auf AHCI oder RAID (oder umgekehrt) im BIOS ändern, um eine bessere Leistung oder Kompatibilität zu erreichen.

Wie man das Motherboard ersetzt, ohne Windows neu zu installieren

– Wenn Sie in einem der oben genannten Szenarien kommen, dann werden Sie vielleicht feststellen, dass Windows nicht mit einem BSOD (Blue Screen Of Death) Fehler „STOP 0x00000000007B INACCESSABLE_BOOT_DEVICE“ starten und abstürzen kann. Dies geschieht, weil Windows die richtigen Treiber für die SATA-Festplattencontroller nicht finden kann. Um dieses Problem zu umgehen und neues mainboard windows neu installieren und eine Neuinstallation von Windows zu vermeiden, müssen Sie Windows über die Windows-Registrierung „mitteilen“, dass es beim Start den Standard-SATA-Festplattencontroller-Treiber verwendet. Um dies zu erreichen, führen Sie einfach die folgenden Schritte aus, um die entsprechenden Änderungen in der Windows-Registrierung vorzunehmen, und dann startet Windows normal mit Windows. Nach dem Booten werden die notwendigen Festplattencontroller-Treiber entsprechend den BIOS-Festplatten-SATA-Controller-Moduseinstellungen installiert, z.B. IDE-kompatibler Modus (auch bekannt als Legacy oder ATA-kompatibel) oder AHCI- oder RAID-Modus.

Dieses Tutorial enthält detaillierte Anweisungen, wie Sie Ihr Motherboard wechseln oder Ihren Computer aktualisieren können, ohne Windows und Programme von Grund auf neu installieren zu müssen.Die Anleitung gilt für die folgenden Windows-Versionen: Windows 10,* 8, 7, Vista & XP.

* Hinweis: Windows 10 kann – in den meisten Fällen – Ihre neue Hardware leicht erkennen, ohne die folgenden Anweisungen befolgen zu müssen.

Wie man das Motherboard oder den Computer aktualisiert und die aktuelle Windows Installation und die installierten Programme beibehält.

Um Ihre aktuelle Windows-Installation, Programme und Einstellungen nach dem Wechsel Ihres Motherboards oder nach dem Upgrade Ihres Computers (z.B. von Ihrem alten Desktop auf Ihren neuen Laptop) beizubehalten und zu verwenden, müssen Sie Windows nur mitteilen, dass es den Standard-SATA-Festplattencontroller-Treiber beim Windows-Start verwenden soll. Um diese Aufgabe zu erfüllen, müssen Sie die Registrierung entsprechend Ihrer Situation (Szenario) ändern.

Szenario 1: Sie haben das Motherboard noch nicht ausgetauscht (um Ihren Computer zu aktualisieren) und Ihr Computer startet (bootet) normal nach Windows. In diesem Fall müssen Sie die Registrierung in der aktuellen Windows-Arbeitsumgebung ändern, bevor Sie mit dem Computer-Upgrade fortfahren können.

Szenario 2: Windows bootet nicht, weil:

  • Sie haben das Motherboard bereits ersetzt, ODER weil
  • Sie haben die Einstellung des SATA-Modus im BIOS geändert.

In diesem Fall müssen Sie einen Offline Registry Editor verwenden, um die Registry-Einstellungen zu ändern.

Szenario 1: Ändern Sie die Registrierung, bevor Sie das Mainboard auf Ihrem Computer austauschen (Upgrade) (Windows startet normal).

– Verwenden Sie diese Anleitung nur, wenn Sie Ihr Motherboard noch nicht ausgetauscht haben und Windows normal startet. Wenn Sie das Motherboard bereits ausgetauscht haben und/oder Windows nicht booten kann, dann folgen Sie den Anweisungen in Szenario 2.

  1. Starten Sie Windows normal und öffnen Sie dann den Windows Registry Editor. Um das zu tun:

Drücken Sie die Tasten „Windows“ Image-201_thumb_thumb_thumb_thumb_thumb_thumb1_t + „R“, um das Dialogfeld Run zu laden.

Geben Sie „regedit“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  1. Navigieren Sie in der Windows-Registrierung (aus dem linken Bereich) zu diesem Schlüssel: *

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\msahci

* Hinweis: Wenn Sie Window 8, Windows 10 & Server 2012 haben, dann navigieren Sie zur Taste „StorAHCI“.

(z.B.: „HKEY_LOCAL_MACHINE\Repair\Repair\ControlSet001\services\storahci“), da in diesen Betriebssystemen die MSAHCI durch StorAHCI ersetzt wurde.

Ersetzen Sie das Motherboard, ohne Windows neu zu installieren.

  • Doppelklicken Sie im rechten Bereich auf den DWORD-Wert „Start“ und ändern Sie dessen Wertdaten auf 0 (Null). Klicken Sie auf OK, wenn Sie fertig sind.
  • Führen Sie nun die gleiche Änderung an dieser Taste durch:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\pciide

Mainboard ersetzen ohne Neuinstallation von Windows

Abbildung

  1. Wenn Sie RAID verwenden (ansonsten ignorieren Sie diesen Schritt), dann müssen Sie die gleiche Änderung an diesem Schlüssel vornehmen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\iaStorV

  1. Schließen Sie den Registrierungseditor.

Das ist es!